Den Ursachen auf der Spur

Schmerztherapie

Schmerzen, jeder kennt sie, keiner braucht sie, oder etwa doch? Sind Schmerzen Schicksal oder Resultat einer ungesunden Lebensweise oder vielleicht sogar als eine Art  „Warnung“ zu verstehen?

Kurzum und sehr einfach ausgedrückt, Schmerzen werden von unterschiedlichen Rezeptoren über aufsteigende Nervenbahnen an unser Rückenmark und von dort an das zentrale Nervensystem geleitet. 

Der Schmerz kann auftreten als Zeichen für eine bereits vorhandene Schädigung  oder auch als eine Art Warnung.

Die Erfahrung und das arbeiten mit gewissen Therapiemethoden zeigt, dass eine Schmerzlinderung bis hin zur völligen Schmerzbefreiung in kurzer Zeit möglich ist. Insbesondere sei hier auf die Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht verwiesen.

Naturheilkundlich kann man sich mehreren Methoden bedienen und diese individuell auf die Bedürfnisse (akut, chronisch) des Patienten abstimmen. Somit bedarf es immer einer gründlichen Befragung durch den Therapeuten, da es viele unterschiedliche Schmerzarten und Ursachen gibt.

 

Therapiemöglichkeiten:

  • Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht 
  • Akupunktur 
  • Ozon-Therapie 
  • Bewegungstherapie LnB Motion 
  • Schröpftherapie 
  • Injektionstherapie
  • Homöopathie 
  • Laserbehandlung
  • Blutegeltherapie 
  • Neuraltherapie